Bruckmann Weltausstellung Paris 1900 Iris Aufschnittgabel gr

große Aufschnittgabel aus dem WELTAUSSTELLUNGSBESTECK, # 2401, P. Bruckmann & Söhne, Heilbronn, IRIS Muster, Silber 800

Preis auf Anfrage
Art.Nr. 2517
Denes-Szy Logo 1 Artikel vorhanden

Bruckmann Weltausstellung Paris 1900 Iris Aufschnittgabel gr

Besteck aus dem WELTAUSSTELLUNGSBESTECK
Entwurf und Ausführung: P. Bruckmann und Söhne, Heilbronn, Silber 800, teilvergoldet
für die Weltausstellung Paris 1900. Modell-Nr. 2401, Iris-Muster.
Länge 20,2 cm
Zustand: sehr gut, ohne Monogramm

Literatur: Sänger, Reinhard W. Das deutsche Silber-Besteck (Biedermeier – Historismus – Jugendstil 1805-1918.) Stuttgart 1991., S. 48-52, Wiedergabe der Musterblätter für das gesamte in Paris ausgestellte Besteck.

Literatur: Staedtische Museen Heilbronn, Silber (aus Heilbronn) fuer die Welt (P. Bruckmann und Soehne 1805-1973)
Literatur: Grotkamp-Schepers, Barbara und Sänger, Reinhard W.: Bestecke des Jugendstils, Bestandskatalog des Deutschen Klingenmuseums Solingen. Stuttgart 2000. S.152. Abb. 189
Literatur: Marquardt, Europäisches Eßbesteck, Stuttgart 1997, Nr. 603.
Literatur: Art et Décoration, Bd.8, Paris 1900, Abb. S.175;
Literatur: Metallkunst, Silber – Kupfer – Messing – Zinn, Vom Jugenstil zur Moderne Kunst vom Jugendstil zur Moderne (1889 – 1939) / Sammlung Karl H. Bröhan, Berlin; Bd. IV., Berlin 1990, S.70, Nr.59.
Weiterführende
Literatur: Graham Hughes, Modern silver throughout the world 1880-1967.
Literatur: Staedtische Museen Heilbronn, Silber (aus Heilbronn) fuer die Welt (P. Bruckmann und Soehne 1805-1973)
Literatur: Jochen Amme: Historische Bestecke. Formenwandel von der Altsteinzeit bis zur Moderne [Arnoldsche (2003)]
Besteck Muster IRIS | WELTAUSSTELLUNGSBESTECK

Für Sammler von Jugendstilbestecken lohnt sich der Besuch in Solingen im: Deutsches Klingenmuseum Solingen, Jugendstilbestecke

Literatur: Ausstellungskatalog: Silber aus Heilbronn für die Welt. P. Bruckmann & Söhne (1805-1973). Heilbronn 2001.
“Um 1900 stellten mehr als 700 Arbeiterinnen und Arbeiter echt silberne Bestecke, Pokale, Tischaufsätze und Services her. Bruckmann bezog vor dem Ersten Weltkrieg mit über 24.000 Kilogramm den Löwenanteil des in Deutschland verarbeiteten Silbers. Motor dieses Erfolgs war Geheimrat Peter Bruckmann (1865-1937), ein Enkel des Firmengründers. Unter seiner Leitung arbeiteten befähigte Gestalter wie Adolf Amberg, Friedrich Adler, Michael Lock und Carl Stock im Firmenatelier.” (ebd. S. 7)
Literatur: Bruckmann Bestecke – eine Sammlung. Über 400 Muster und Bilder – 80 Seiten – eine Sammlung
Literatur: Falk Moeller, Silberwaren-Fabrik Franz Bahner 1895-1962 “Echt silberne Bestecke nach künstlerischen Entwürfen” ISBN: 9783753427362

Gerne kümmern wir uns um Ihre Wünsche, klicken Sie bitte weiter oben rechts auf SIE HABEN FRAGEN? oder ganz oben rechts auf KONTAKT.
Oder besuchen Sie unsere Geschäftsräume während der Öffnungszeiten.

Finden Sie weitere Objekte auf unserer Produktseite!