Dejeuner Meissen Porzellan Krokusmuster Konrad Hentschel 1900

Meißener Jugendstil Porzellan, DEJEUNER, Krokusmuster, Entwurf Konrad Hentschel um 1897, 1. Variante

Preis auf Anfrage
Art.Nr. 1506
Denes-Szy Logo Zur Zeit nicht vorhanden

Dejeuner Meissen Porzellan Krokusmuster Konrad Hentschel 1900

DEJEUNER,
Meissener Jugendstil Porzellan, Dekor Krokus I,
Krokusmuster-Service,
1. Dekorvariante in Seladon-grün und Rost-rot
Entwurf: Konrad Hentschel um 1897
Ausführung: Staatliche Porzellanmanufaktur Meißen um 1905-10
Marken: Knaufschwerter, erste Wahl
Zustand: sehr gut

Literatur: Hetjens-Museum: Um 1909. Porzellan aus Berlin, Meissen, Nymphenburg. Ausstellungskatalog. Düsseldorf 1999. S. 99.

Literatur: Bestandskatalog Bd. V/2 des Broehan Museums Berlin 1996
Literatur: Johannes Just: Meissener Jugendstil Porzellan. Leipzig 1983. Nr.81

Literatur: Jugendstil in Dresden, Aufbruch in die Moderne, Ausstellungskatalog Staatliche Kunstsammlungen Dresden 1999,
Meissener Jugendstilmuster auf der Seite:
S.238 Hentschel, Krokus 1, S.243 Hentschel Flügelmuster,
S.244 Theodeor Grust, Kleeblatt; Henry van de Velde HvdV, Peitschenhieb und R. Riemerschmid, Rispe
S.245 O.E. Voigt, Saxsonia; Hentschel, Krocus 2 und Paul Richter, Ahorn,
S.246 Heinrich Vogeler, Rosen Garnitur; Theodeor Grust, Misnia
S.247 Hentschel, Arnica; HAPAG Drachenfisch Teller

Hector Guimard, Louis Majorelle, Victor Horta, Peter Behrens, Richard Riemerschmid, Josef Maria Olbrich, Archibald Knox, Ashbee

Konrad Hentschel [Köln 1872 – 1907 in Meißen], deutscher Porzellan Modelleur und Entwerfer. 1889 Besuch der Zeichenschule in Meissen, danach Lehre als Bossierer und anschließendes Studium an der Kunstakademie München. 1894-96 Tätigkeit als Bossierer für die Porzellanmanufaktur Meissen. 1896 schrieb die Manufaktur einen Wettbewerb für die Entwicklung eines Déjeuners aus, das preiswert und zugleich modern sein sollte, Der junge Konrad Hentschel entwarf sein “Krokus-Dejeuner” und kreierte damit das erste Jugendstil Geschirr, das auf der Weltausstellung in Paris 1900 zu bewundern war und sofort viele Liebhaber fand. (Hentschel, Konrad)

Dejeuner Meissen Porzellan, Krokusmuster Konrad Hentschel 1900, 1. Dekorvariante in Seladon-grün und Rost-rot.

Vergleichstücke befinden sich in der Sammlung des Rijksmusem Amsterdam, Niederlande: Krokusmuster 1, Kaffeetasse, Kakaotasse – Kop, beschilderd met het decor Krokus, Meissener Porzellan Manufaktur, 1896

Gerne kümmern wir uns um Ihre Wünsche, klicken Sie bitte weiter oben rechts auf SIE HABEN FRAGEN? oder ganz oben rechts auf KONTAKT.
Oder besuchen Sie unsere Geschäftsräume während der Öffnungszeiten.

Finden Sie weitere Objekte auf unserer Produktseite!

Wir erstellen Ihnen gerne ein unabhängiges Wertgutachten. Schreiben Sie uns.

Hiermit erkläre ich mich EINVERSTANDEN im Einklang mit der neuen EU DSGVO, dass meine Kontaktdaten gespeichert und zur Kontaktaufnahme bzw. Beantwortung meiner Nachricht durch Dénes Szy Kunsthandel genutzt werden dürfen.

Wir erstellen Ihnen gerne ein unabhängiges Wertgutachten. Schreiben Sie uns.

Hiermit erkläre ich mich EINVERSTANDEN im Einklang mit der neuen EU DSGVO, dass meine Kontaktdaten gespeichert und zur Kontaktaufnahme bzw. Beantwortung meiner Nachricht durch Dénes Szy Kunsthandel genutzt werden dürfen.

Wir erstellen Ihnen gerne ein unabhängiges Wertgutachten. Schreiben Sie uns.

Hiermit erkläre ich mich EINVERSTANDEN im Einklang mit der neuen EU DSGVO, dass meine Kontaktdaten gespeichert und zur Kontaktaufnahme bzw. Beantwortung meiner Nachricht durch Dénes Szy Kunsthandel genutzt werden dürfen.

Wir erstellen Ihnen gerne ein unabhängiges Wertgutachten. Schreiben Sie uns.

Hiermit erkläre ich mich EINVERSTANDEN im Einklang mit der neuen EU DSGVO, dass meine Kontaktdaten gespeichert und zur Kontaktaufnahme bzw. Beantwortung meiner Nachricht durch Dénes Szy Kunsthandel genutzt werden dürfen.