KPM Berlin, Jugendstil Vase, Dekor W. Stanke

Preis auf Anfrage
Art.Nr. 4594
Denes-Szy Logo Zur Zeit nicht vorhanden

KPM Berlin, Jugendstil Vase, Dekor W. Stanke

Formentwurf: Max Schröder 1909, Dekorentwurf: Willy Stanke
Ausführung: KPM Berlin 1913
beide Teile gemarkt mit Reichsapfelmarke und KPM in Rostrot, FR Jubiläumsmarke 1763-1913, Jahresbuchstabe N und W. Stanke,
Sockel zusätzlich gemarkt mit Zeptermarke in Kobaltblau
Die Gesamthöhe ist 56,3 cm !
— 1 Inch (Zoll) = 2,54 Zentimeter —
Die Vase gibt es auch als Flasche mit Stöpsel, Entwurf: Th. Schmuz-Baudiss Mod.Nr. 8209
Der durchbrochene Porzellan Sockel erinnert auch an Entwürfe von Theodor Schmuz-Baudiss, etwa an die Dessertteller mit Durchbruch Rand des CERES Services.
Dekor: Willy Stanke, vermutlich Birke, vielleicht Heidelbeeren oder eher Wein, Maulbeerbaum Blätter
Es existiert eine Entwurfszeichnung, auf welcher an ähnlichen Ranken rote Beeren zu sehen sind.
Bemerkenswert ist auch Willy Stankes Mitarbeit als Maler am Ambergschen Hochzeitszug, wo Stanke exquisite reiche Aufglasur Bemalung für verschieden Figuren lieferte, wie für die Figur “Araber mit Dudelsack” oder “Inderin mit Pfau”.

Zustand sehr gut, bislang unbekannte Staffage mit frischen Farben, nicht wie üblich etwas herbstlich wie die Dekore von Adolph Flad.

Literatur: Ein Jugendstikünstler Ersten Ranges, Theodor Hermann Schmuz-Baudiss, Ausstellung zum 130. Geburtstag,
Gemälde – Keramik – Möbel – Porzellan; Ausstellungs-Katalog 1990
Badisches Landesmuseum Karlsruhe, Abb. Seite 91, 110 Bild mitte Frühling,
Ceres Service 151, 152, 154, 192 Tasse, Dekor Willy Stanke, Flasche mit Stöpsel, Entwurf: Schmuz-Baudiss Mod.Nr. 8209
Literatur: Um 1909, Porzellan aus Berlin, Meissen, Nymphenburg, – Ausstellungskatalog – Eine Ausstellung zum 90jährigen Bestehen des Hetjens-Museums, Düsseldorf 1999
Seite 87, Abb. 79, 80

A Berlin KPM jugendstil porcelain vase mounted as a lamp

Blue sceptre mark, red imperial orb mark, model no 9170, year letter M for 1912. H of vase with base 56 cm.

1912. The vase designed by Max Schröder in 1909, the decor by Adolph Flad.

Literature

Literature: The vase illus. in Treskow, Munich 1971, p. 316.

Tags

Decorative Arts, Porcelain Königliche Porzellanmanufaktur Berlin KPM, Prussia Germany Berlin Jugendstil 1910s Porcelain

Gerne kümmern wir uns um Ihre Wünsche, klicken Sie bitte weiter oben rechts auf SIE HABEN FRAGEN? oder ganz oben rechts auf KONTAKT. Oder besuchen Sie unsere Geschäftsräume während der Öffnungszeiten.

Finden Sie weitere Objekte auf unserer Produktseite!

Wir erstellen Ihnen gerne ein unabhängiges Wertgutachten. Schreiben Sie uns.

Hiermit erkläre ich mich EINVERSTANDEN im Einklang mit der neuen EU DSGVO, dass meine Kontaktdaten gespeichert und zur Kontaktaufnahme bzw. Beantwortung meiner Nachricht durch Dénes Szy Kunsthandel genutzt werden dürfen.

Wir erstellen Ihnen gerne ein unabhängiges Wertgutachten. Schreiben Sie uns.

Hiermit erkläre ich mich EINVERSTANDEN im Einklang mit der neuen EU DSGVO, dass meine Kontaktdaten gespeichert und zur Kontaktaufnahme bzw. Beantwortung meiner Nachricht durch Dénes Szy Kunsthandel genutzt werden dürfen.

Wir erstellen Ihnen gerne ein unabhängiges Wertgutachten. Schreiben Sie uns.

Hiermit erkläre ich mich EINVERSTANDEN im Einklang mit der neuen EU DSGVO, dass meine Kontaktdaten gespeichert und zur Kontaktaufnahme bzw. Beantwortung meiner Nachricht durch Dénes Szy Kunsthandel genutzt werden dürfen.

Wir erstellen Ihnen gerne ein unabhängiges Wertgutachten. Schreiben Sie uns.

Hiermit erkläre ich mich EINVERSTANDEN im Einklang mit der neuen EU DSGVO, dass meine Kontaktdaten gespeichert und zur Kontaktaufnahme bzw. Beantwortung meiner Nachricht durch Dénes Szy Kunsthandel genutzt werden dürfen.