Künstler
Majorelle, Louis

Aktuelle Produkte von Majorelle, Louis

Louis Majorelle Jugendstil Kommode

Französische Art Nouveau Anrichte, Ecole de Nancy um 1900, Louis Majorelle, Edelholt und vergoldete Bronze

Louis Majorelle, Nancy France 1900, Art Nouveau, Beistelltisch

Jugendstil Beistelltisch Sekretär mit drei Schubfächern Louis Majorelle, Ecole de Nancy um 1900, FRANCE Mahagoni, Paduck und Tropen-, Edelhölzer

Louis Majorelle Nancy Jugendstil Mahagoni Schreibtisch-, Armlehnstuhl

LOUIS MAJORELLE NANCY FRANCE 1900 FRENCH ART NOUVEAU Secessionist ARMLEHNTUHL oder SCHREIBTISCHSESSEL mit Lehnen FRANKREICH ecole de NANCY WIE GALLÉ

Louis Majorelle, Nancy, Jugendstil Armlehnsessel

Jugendstil Armlehn Sessel Louis Majorelle, Ecole de Nancy um 1900, FRANCE, Intarsien, Edelhölzer, Art Nouveau

LOUIS MAJORELLE Nancy 1900 JUGENDSTIL Beistelltisch

LOUIS MAJORELLE NANCY FRANCE 1900 FRENCH ART NOUVEAU Secessionist Beistelltisch

Louis Majorelle Jugendstil Damen Schreibtisch Nancy 1900

Art Nouveau Damen Schreibtisch Louis Majorelle, Ecole de Nancy, frankreich um 1900, Mahagoni

Majorelle, Nancy Jugendstil Buffet, Gingko Marqueterie

Louis Majorelle Nancy 1900 Jugendsdtil Buffet mit Gingkoblatt Marqueterie

Jugendstil original Louis Majorelle Nancy 1900 Mahagoni Tisch

Louis Majorelle Art Nouveau Gueridon Salon Tisch mit Bronze Applikationen, France FRANKREICH Nancy um 1900

Louis Majorelle Nancy France 1900, Art Nouveau SALONTISCH

Jugendstil SALON TISCH ETAGERE MÖBEL Majorelle, Ecole de Nancy, FRANCE, Intarsien, Edelhölzer, BELLE EPCQUE EXPOSITION UNIVERSELLE DE PARIS DE 1900

Künstler
Darmstädter KünstlerkolonieÉcole de NancyAlbertus, GundorphAmberg, AdolphArgy Rousseau, GabrielAshbee, Charles RobertBach, ElviraBarth, ArthurBehn, FritzBehrens, PeterBernadotte, SigvardBianconi, FulvioBindesbøll, ThorvaldBugatti, CarloChampion, TheoChristiansen, HansCihlarz, WolfgangClarenbach, MaxDelapchier, LouisDitzel, NannaDufrène, MauriceDupagne, ArthurEckhoff, TiasEisenloeffel, Jande Feure, GeorgeFontana, LucioFriedlaender, MargueriteGaillard, A.Gallé, ÉmileGradl, MaxGrieshaber, HAPGrosjean, CharlesGrosz, GeorgeGrust, TheodorGuimard, HectorGundlach-Pedersen, OscarHabich, LudwigHadzi, DimitriHansen, Karl GustavHaugaard, HjordisHeckendorf, FranzHentschel, KonradHentschel, RudolfHoetger, BernhardHoffmann, JosefHuber, PatrizHundertwasser, FJensen, GeorgJensen, JorgenKärner, TheodorKnox, ArchibaldKohlhoff, WilhelmKoppel, HenningLalique, RenéLettré, EmileLeven, HugoMajorelle, LouisMarcks, GerhardMargold, Emanuel J.Modersohn, OttoMüller, AlbinNielsen, EvaldNielsen, HaraldNilsson, WiwenOlbrich, Joseph MariaOphey, WalterPanton, VernerPaul, BrunoPechstein, MaxPetri, TrudePetri und SchützPoliakoff, SergeQuistgaard, Jens H.Riemerschmid, RichardRohde, JohanRoth, EmmyRüdell, CarlScharff, AllanSchatz, ManfredSintenis, RenéeSchmidt-Rottluff, KarlSchmuz-Baudiss, TheodorSchneckendorff, Josef E.Schütz, SiegmundStella, FrankStorch, ArthurStraus, PaulaTorun Buelow-Huebe, VivianneUecker, GüntherVasarely, Victorvan de Velde, HenryVoigt, Otto EduardVogeler, HeinrichWalter, AmalricWarhol, AndyWeihrauch, SvendWesselmann, TomWittlich, JosefWunderlich, PaulZeitner, HerbertZeller, CarlZieseniss, RudolfZille, HeinrichZsolnay, VilmosZynsky, Toots

Filter:Majorelle, LouisMajorelle, LouisReset all

Louis Majorelle [Toul 1859 – 1926 Nancy]

Nach dem Tod seines Vater 1879 kehrt Louis Majorelle nach seinem zweijährigen Studium der Malerei an der Ecole des Beaux-Arts in Paris unter Jean-Francois Millet nach Nancy zurück, um die väterliche Kunsttischlerei zu übernehmen. Zunächst ganz dem Stil des 18. Jahrhunderts verhaftet, greift er schnell den “neuen Stil”, der sich seit etwa 1890 in Nancy entwickelt, auf und beginnt mit dem Entwerfen und der Fertigung von floralen Art Nouveau Möbeln, mit welchen er auf der Weltausstellung 1900 in Paris vertreten ist. Es beginnt die fruchtbare Zusammenarbeit mit der Firma Daum Frères, die Majorelle Glaselemente fertigt, während er im Gegenzug Bronze- und andere Metall Objekte wie Lampenschirme etc. für Daum entwirft. 1901 gründet sich die Ecole de Nancy, der die beiden Firmen sowie Émile Gallé und weitere Werkstätten angehören, die Art Nouveau Objekte fertigen. Während des 1. Weltkrieges brennt Majorelles Fabrik nieder und er selbst flieht von Nancy nach Paris. Als er nach Kriegsende zurückkehrt, werden seine Entwürfe dem Zeitgeschmack entsprechend schlichter. 1926 stirbt er in Nancy.

“Sammler zu sein,

setzt (…) nicht nur finanzielle Grundlagen voraus. Wichtig sind auch persönliche Eigenschaften wie Weltläufigkeit, Kennerschaft, Urteilskraft, Qualitätsbewußtsein und Erinnerungsvermögen, verbunden mit einem gewissen Maß an Subjektivität, das sich stets im Profil der Sammlung niederschlägt.” Aus: Die Moderne und ihre Sammler: Französische Kunst in deutschem Privatbesitz vom Kaiserreich zur Weimarer Republik. De Gruyter 2001. S. 19

Es werden 1–12 von 14 Ergebnissen angezeigt

Sie besitzen Kunstgegenstände und sind an einem Verkauf interessiert?

Wir erstellen Ihnen gerne ein unabhängiges Wertgutachten. Schreiben Sie uns.

Hiermit erkläre ich mich EINVERSTANDEN im Einklang mit der neuen EU DSGVO, dass meine Kontaktdaten gespeichert und zur Kontaktaufnahme bzw. Beantwortung meiner Nachricht durch Dénes Szy Kunsthandel genutzt werden dürfen.

Wir erstellen Ihnen gerne ein unabhängiges Wertgutachten. Schreiben Sie uns.

Hiermit erkläre ich mich EINVERSTANDEN im Einklang mit der neuen EU DSGVO, dass meine Kontaktdaten gespeichert und zur Kontaktaufnahme bzw. Beantwortung meiner Nachricht durch Dénes Szy Kunsthandel genutzt werden dürfen.

Wir erstellen Ihnen gerne ein unabhängiges Wertgutachten. Schreiben Sie uns.

Hiermit erkläre ich mich EINVERSTANDEN im Einklang mit der neuen EU DSGVO, dass meine Kontaktdaten gespeichert und zur Kontaktaufnahme bzw. Beantwortung meiner Nachricht durch Dénes Szy Kunsthandel genutzt werden dürfen.

Wir erstellen Ihnen gerne ein unabhängiges Wertgutachten. Schreiben Sie uns.

Hiermit erkläre ich mich EINVERSTANDEN im Einklang mit der neuen EU DSGVO, dass meine Kontaktdaten gespeichert und zur Kontaktaufnahme bzw. Beantwortung meiner Nachricht durch Dénes Szy Kunsthandel genutzt werden dürfen.