Ciondolo in oro giallo con pietre di luna epoca Art Deco Emile Lettré

Ciondolo in oro giallo con pietre di luna epoca Art Deco Emile Lettré, disegno e fabbricazione: Émile Lettré, Berlino ca. 1920-30, 585 oro giallo e quattro pietre di luna, le forme tipiche con elementi floreali stilisati vicino a forme tonde, dimensioni: 4,3 x 3,5 cm

Prezzo su richiesta
N. Elemento 4604
Denes-Szy Logo 1 articoli disponibili

Ciondolo in oro giallo con pietre di luna epoca Art Deco Emile Lettré disegno e fabbricazione: Émile Lettré, Berlino ca. 1920-30 585 oro giallo e quattro pietre di luna, le forme tipiche con elementi floreali stilisati vicino a forme tonde dimensioni: 4,3 x 3,5 cm condizione molto buona


Emile Lettré Schmuck Art Deco Anhänger Gelbgold mit Mondsteinen

Art Deco Schmuck Anhänger mit vier runden Mondsteinen
Entwurf und Ausführung: Émile Lettré, Berlin ca. 1920-30
585er Gelbgold und Mondsteine, typische Formensprache mit floral stilisierten Elementen neben runden Formen
Maße: Höhe ca. 4,3 cm, Breite 3,5 cm
Zustand: sehr gut

Literatur: Emil Lettré – Andreas Moritz, Museen der Stadt Köln, Ausstellung 1977, Abb.11 Kat. Nr.16 – dort die kleine Ausführung!
Literatur: Lettré Gold-Silber profanes Geschirr Gestern und Heute – mit Abbildungen GRAND PRIX PARIS 1937 -, Berlin,
Als Privatdruck bei Eduard Stichnote, o.J. (1937 ?)
Siehe bitte auch:
Dekorative Kunst, illustrierte Zeitschrift für angewandte Kunst, Bd.: 16. 1908, München, 1908, Seite 91
Dekorative Kunst, illustrierte Zeitschrift für angewandte Kunst, Bd.: 30 = Jg. 25. 1921/22, München, 1922, Seite 33

Deutsche Kunst und Dekoration ; 59

Emil Lettré [1876 Hanau – Berlin 1952] In der Gold- und Silberschmiedestadt Hanau geboren und aufgewachsen, absolviert Lettré hier auch seine Ausbildung zum Silberschmied. Nach einigen Jahren Wanderschaft beginnt seine Bekanntheit stetig anzusteigen, seit er 1905 mit eigenen Entwürfen zum Kronprinzensilber anlässlich der Hochzeit zwischen Kronprinz Wilhelm mit Cecilie von Mecklenburg-Schwerin beiträgt. Er eröffnet in Berlin Unter den Linden seine Werkstatt und fertigt dort sowohl Juwelen als auch Silbergerät, 1938 wird er mit der dekorativen Gestaltung der Deutschen Botschaft in London betraut. Sein Stil ist geprägt von klassisch-schlichter, klar gegliederter Eleganz.

Gerne kümmern wir uns um Ihre Wünsche, klicken Sie bitte weiter oben rechts auf SIE HABEN FRAGEN? oder ganz oben rechts auf KONTAKT. Oder besuchen Sie unsere Geschäftsräume während der Öffnungszeiten.

Finden Sie weitere Objekte auf unserer Produktseite!

Sind Sie damit einverstanden, dass Google Daten über die Nutzung dieser Website erhebt? Persönliche Daten werden dabei NICHT gespeichert. Bin NICHT einverstanden!

Formulario di contatto

Accetto che i miei dati di contatto possano essere memorizzati e utilizzati per contattare e rispondere al mio messaggio.

Formulario di contatto

Accetto che i miei dati di contatto possano essere memorizzati e utilizzati per contattare e rispondere al mio messaggio.

Formulario di contatto

Accetto che i miei dati di contatto possano essere memorizzati e utilizzati per contattare e rispondere al mio messaggio.

Formulario di contatto

Accetto che i miei dati di contatto possano essere memorizzati e utilizzati per contattare e rispondere al mio messaggio.