English silver

Englisches Silber ist für gewöhnlich mit vier bis fünf Stempel versehen, die sich wie folgt zusammensetzen:

1. mark of origin = Stadtmarke, 2. date letter = Jahresbuchstabe, 3. mark of fineness = Feingehaltsstempel, 4. maker’s mark = Meisterzeichen und 5. duty mark = Steuermarke

So lassen sich englische Silber Objekte aus dieser Kombination sehr gut bestimmen. Die wohl bekanntesten englischen Stadtmarken sind der Leopardenkopf für London, der Anker für Birmingham und die Krone für Sheffield. Die Jahresbuchstaben unterscheiden sich je nach Herstellungsort. Hier sind wichtige Merkmale nicht nur die Typographie, die Groß- und Kleinschreibung, sondern auch die Form der Umrandung. Typisch für englisches Silber ist die Stempelung des lion passant = schreitender Löwe, der den Silberfeingehalt von 925/1000 = Sterling Silber garantiert (London), für die Legierung 958,3/1000 = Britannia Standart steht der Löwenkopf bzw. die Figur der Britannia mit Dreizack und Helm. Die Meistermarke besteht zumeist aus einer Buchstabenkombination (Initialen). Die Steuermarke trägt den Herrscherkopf der Enstehungszeit und steht für die nach der Prüfung des Feingehalts gezahlten Steuer.

Showing 1–12 of 16 results

Sind Sie damit einverstanden, dass Google Daten über die Nutzung dieser Website erhebt? Persönliche Daten werden dabei NICHT gespeichert. Bin NICHT einverstanden!

We will be pleased to provide you with an independent valuation. Write us please.

I hereby agree that my contact data may be stored and used to contact me / answer my message by Dénes Szy Kunsthandel.

We will be pleased to provide you with an independent valuation. Write us please.

I hereby agree that my contact data may be stored and used to contact me / answer my message by Dénes Szy Kunsthandel.

We will be pleased to provide you with an independent valuation. Write us please.

I hereby agree that my contact data may be stored and used to contact me / answer my message by Dénes Szy Kunsthandel.